Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Teilnahme an diesem Workshop kann die Aufnahmeprüfung an der Stage School ersetzen.

Die Anmeldung zum Workshop ist verbindlich. Die Berechtigung zur Teilnahme besteht erst nach Erhalt einer Anmeldebestätigung und nach vollständiger Zahlung der Workshop-Gebühr.
Eine kostenfreie Stornierung ist nur innerhalb von 14 Tagen nach Anmeldedatum möglich. Diese Frist verkürzt sich entsprechend, sollte der gebuchte Workshop innerhalb dieser Zeit liegen. Das Fernbleiben vom Workshop berechtigt weder zu einem Rücktritt von der verbindlichen Buchung noch entbindet es von der Zahlungspflicht. Im Falle eines Rücktritts aus gesundheitlichen Gründen bis 14 Tage vor Beginn des Workshops werden 50% der gezahlten Kursgebühr erstattet.

Wird eine Mindestanzahl von Teilnehmer:innen nicht erreicht, behalten wir uns vor, bei voller Erstattung der Teilnahmegebühr, den Workshop abzusagen.

Ein über die allgemeine Haftpflichtversicherung hinausgehender Versicherungsschutz besteht für die Teilnehmer:innen nicht.

Im Bedarfsfall haben die Lehrenden der Stage School das Recht, Teilnehmer:innen vom Workshop auszuschliessen, wenn diese (Corona-unabhängig) gesundheitlich beeinträchtigt sind und somit sich selbst und/oder das Wohl anderer Teilnehmer:innen und Dozent:innen in Gefahr bringen. Weitere Gründe für den Ausschluss aus dem Workshop sind: diskriminierende Äußerungen und/oder Handlungen sowie anderes unangebrachtes Verhalten.

Im Rahmen der Musicalworkshops und/oder Aufnahmeprüfungen/Casting Tour können seitens der Stage School Hamburg GmbH Film- und Fotoaufnahmen der Teilnehmer:innen beim Workshop, der Aufnahmeprüfung/Casting Tour und bei der Aufführung im Theater aufgenommen werden. Gelegentlich kann es auch vorkommen, dass Pressevertreter den Workshop und/oder die Aufnahmeprüfung/Casting Tour für einige Stunden begleiten.

Mit Buchung eines Musicalworkshops der Stage School Hamburg überträgt der:die Teilnehmer:in die nachstehend aufgeführten Rechte an den o.g. Aufnahmen, die während des Workshops gemacht werden können.

Die im Rahmen dieses Vertrages übertragenen Rechte beinhalten insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Recht der Stage School Hamburg GmbH die Bilder für Pressezwecke und Werbemittel einzusetzen und die Produktionen vollständig oder teilweise, wie nachfolgend beschrieben, unentgeltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkt zu nutzen:

das Senderecht
das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht
das Bearbeitungsrecht
das Abruf- und Onlinerecht
das Merchandisingrecht
das Recht zur Verwendung der o.g. Aufnahmen für Pressezwecke und Werbemittel