Helen Schneider

Kurzinfo / Beschreibung

Liedinterpretation

Nach ihrem Karrierestart 1976 in den Staaten kam die inzwischen legendäre Helen Schneider 1978 im Rahmen ihrer ersten Europa-Tournee nach Deutschland. Als erste internationale Künstlerin wurde sie 1982 von der DDR in den Palast der Republik eingeladen. Von 1984 – 1987 nahm sie sich eine Auszeit vom Musikgeschäft, um in New York Schauspielunterricht zu nehmen. Es folgten zahlreiche Engagements in Deutschland, wie z. B. Sally Bowles in Cabaret, Norma Desmond in Sunset Boulevard und Eva Péron in Evita.   Ihre beispiellose Laufbahn mit über 25 Alben und verschiedenen Projekten wurde von diversen Preisen gekrönt, u. a. erhielt sie 2006 den Deutschen Entertainment Preis DIVA.

In ihrem aktuellen Programm Movin’ On kann sich jede/r wiederfinden, um dem Soundtrack des Lebens nachzuspüren.   Nach mehreren erfolgreichen Master Classes an der Stage School unterrichtet sie nun seit Januar 2018 Liedinterpretation und freut sich, Teil des Dozenten-Teams zu sein.