Christian Petrea

Kurzinfo / Beschreibung

Gesangsrepertoire, Korrepetition, Musiktheorie.

Christian Petrea absolvierte sein Studium an der Hochschule für Musik "Hanns-Eisler" in Berlin und weiterführend in Leipzig. Hauptrichtungen in seiner Ausbildung waren zunächst Instrumentalunterricht (Oboe, Klavier), später Dirigieren, Korrepetition, Kammermusik und Musiktheorie/Tonsatz. Verschiedene Auslandspraktika in Moskau, St. Petersburg und Havanna zählen zu seinem Werdegang. Sein erstes festes Engagement führte ihn ins Opernhaus Chemnitz als Solo-Oboist des Orchesters. 1983 verließ er das Ensemble nach einer Spielzeit, um eine Laufbahn als Dirigent zu beginnen.

Neben vielen freien Projekten ergaben sich immer wieder auch feste Anstellungen als musikalischer Leiter an verschiedenen städtischen und Staatstheatern in Deutschland.
Einstudierung und Aufführung als musikalischer Leiter: z.B. Konzert/Sinfonik: "Brahms' I. Sinfonie", "Beethovens V.", "Schumann Klavierkonzert"; Oper: "Rigoletto", "Bajazzo" (Leoncavallo), "Hänsel und Gretel"; Operette: "Cardasfürstin", "Zigeunerbaron", "Die lustige Witwe"; Musical: "Kiss me, Kate", "Gigi", "Der Mann von La Mancha"; Kabarett-Programme, Schauspielmusiken, Jazzabende.