Die Hauptrollen

Maria Nissen Tracy Turnblad

Maria Kristina wächst im ländlichen Nordfriesland, auf dem Rautenhof zu Marienkoog, als Zweite von fünf Kindern, auf.

Im Kinder- und Gospelchor erhält sie früh professionellen Gesangsunterricht.
Daneben verbringt sie zehn Jahre im "Freien Fanfarenzug Niebüll" und erlernt das typische, trompetenähnliche Blechblasinstrument. Mit dem Verein nimmt sie an unzähligen nationalen und internationalen Musikwettbewerben und Deutschen Meisterschaften teil und erhält u.a. in der Marsch- und Konzertklasse Meister- und Vizemeistertitel mit Goldrang.

Nebenbei übt sie sich mit ihrer damaligen Band „24Strings“ von 2007-2011 erfolgreich als Singer/Songwriter mit Auftritten in Schleswig-Holstein, Brandenburg, Hamburg und Dänemark. Ein Highlight war die Teilnahme am Dithmarscher-Rockfestival 2008. Irgendwie findet sie auch noch Zeit für das Abitur 2010 und den im gleichen Jahr stattfindenden Musicalprojektkurs, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat, ein eigenes Stück zu schreiben, in dem Maria dann eine der vier Hauptrollen ergattert. Die ersten Schritte in die Welt des Musicals sind getan.

Darüber hinaus spielt sie Gitarre und ist 14 Jahre lang Mitglied im Jugendflötenkreis.

Bis zum Ausbildungsstart an der Stage School Hamburg 2011 sammelt sie weitere Erfahrungen auf Hochzeiten, bei einem Benefizkonzert von Michy Reincke, bei dem Chorprojekt „Carmina Burana“ von ihrer ehemaligen Schule sowie zusammen mit ihrem alten Bandkollegen Björn Paulsen auf dem „Rio Reiser Sommerfestival“.

Zur Weiterbildung nimmt sie in Hamburg an Sprecher- und Synchronworkshops unter der Leitung von Monty Arnold sowie einem Tanzworkshop von Leigh Constantine teil.

2014 schließt sie erfolgreich ihre Zeit an der Stage School Hamburg ab, um als ausgebildete Bühnendarstellerin nicht nur allein mit ihrer Stimme zu überzeugen.

Timon Brandenberg Edna Turnblad

Timon wurde in Erlangen geboren.

Schon als Kind entdeckte er seine Leidenschaft für Schauspiel, Pantomime und Gesang. Mit 14 Jahren kam er zum ersten Mal mit dem Musical in Berührung, als er „Tanz der Vampire“ in Stuttgart besuchte. Insbesondere beeindruckte ihn die Kombination aus klassischen und Rock/Pop-Elementen sowie die Verbindung der drei Sparten: Tanz, Gesang und Schauspiel. Ab dem 17. Lebensjahr nahm er Gesangsunterricht bei Danyelle Vanes und Sebastian Cuthbert und wirkte als Schlagzeuger und Sänger in verschiedenen Bands und Chören mit.

Neben Aufführungen in den Bereichen Schauspiel und Pantomime, u.a. im Apollo Theater Siegen, traten sein Bruder und er 2007 im Rahmen von Jesus House auch mit einem selbstgeschriebenen Song auf.

Bevor er 2012 seine Ausbildung an der Stage School begann, studierte er Soziale Arbeit und arbeitete von 2009 bis 2011 mit viel Engagement und Freude als Sozialpädagoge mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Während seiner Zeit an der Stage School war er im Semesterprojekt der Schule in „Grease“ als Putzie und bei diversen „Monday Nights“ zu sehen.

„Das Schönste an dem Beruf ist es, Menschen zu berühren und ihnen etwas mitzugeben!“ Dies kann er, nach dem erfolgreichen Abschluss 2014 und dem Erlangen der Bühnenfachreife, hoffentlich noch oft tun.

Julian Fernandez Link Larkin

Julian wuchs in Südafrika auf, wo er ein Studium im Bereich Klassischer Musik an der University of Cape Town absolvierte. Daraufhin wurde er bei einem Workshop von Anja Launhardt entdeckt und ließ sich als Stipendiat an der Stage School in Hamburg und in New York City (Tepper Semester) zum Bühnendarsteller ausbilden.

Allerdings war er schon seit seinem 18. Lebensjahr auf etlichen Bühnen in Südafrika und England zu sehen: in Rollen wie Hero in „A Funny thing happened on the way to the Forum“, Bobby in „Cabaret“, Sister Mary Amnesia in „Nunsense A-Men!“, Motel in „Fiddler on the Roof“, John Lennon in „All you need is Love“ und Ugly in „Honk!“. Neben dem Studium und seinen Engagements trat er auch in der erfolgreichen Comedy-Cabaretgruppe „Rock `n Rouge“ auf und tourte im Ensemble von Gilbert and Sullivans „The Gondoliers“.
Während seines Aufenthaltes in New York arbeitete Julian mit Broadwaygrößen wie Daisy Prince, Tom Kitt, Adam Guettel und John Bucchino zusammen.

Wenn er nicht gerade auf der Bühne steht, sitzt Julian am Klavier, schreibt Songs und komponiert Musicals oder führt als Tourguide Touristen durch Hamburg.

Regine Lange Amber von Tussle

Regine Lange hat in diesem Jahr ihre Ausbildung zur Bühnendarstellerin an der Stage School Hamburg abgeschlossen.

Sie genoss ab ihrem 8. Lebensjahr eine klassische Klavierausbildung und sammelte im Laufe der Zeit zahlreiche Bühnenerfahrungen, u.a. bei Musicals ihres ehemaligen Gymnasiums: „Cinderella“ und „We Will Rock You“, in dem sie die Rolle der Scaramouche verkörperte.
Während ihrer Ausbildungszeit war sie des Öfteren bei den, von der Stage School veranstalteten „Monday Nights“, im Altonaer Theater zu sehen.

Marlou Düster Penny Pingleton

Marlou Düster begann ihre Tanzausbildung im Alter von vier Jahren im Münchener Umland. Zur Weiterbildung verschiedener Tanzstile, Gesangstechnik und Schauspiel besuchte sie mehrere Workshops und begann 2011 ihre Ausbildung an der Stage School Hamburg. Diese schloss sie im Mai diesen Jahres erfolgreich ab.

Bühnenerfahrungen sammelte Marlou bei verschiedenen Musicalgalas und Flashmobs. Sie wirkte als Tänzerin bei der „Diversions Dance Company“ (Choreographien von Viviana Giusti) mit und stand als Marty bei der „Grease“-Produktion 2013 der Stage School auf der Bühne.

Simon Horvath Corny Collins

Der gebürtige Stuttgarter erkannte schon sehr früh seine Leidenschaft zur Musik. Bereits im Kindesalter bekam er Musikalische Früherziehung und Flötenunterricht. Es folgte die Aufnahme in ein Flöten-Ensemble und 2002 die Teilnahme bei Bundeswettbewerb „Jugend Musiziert“. Mit 15 Jahren erhielt er erstmals Gesangsunterricht im Bereich Pop, zusätzlich folgten die Aufnahme in ein Vokalensemble und diverse Konzerte. Ebenfalls erhielt er Klavierunterricht im Bereich Klassik. Im Alter von 16 Jahren entdeckte er außerdem den Spaß und die Leidenschaft zum Tanz und bekam daraufhin Unterricht im Video Clip Dancing.

2009 legte Simon sein Abitur ab, u.a. erfolgreich im Prüfungsfach Musik/Klavier. Nach einem Jahr im Ausland nahm er 2011 an einem Workshop der Stage School in Hamburg teil und absolvierte daraufhin die dreijährige Ausbildung, die er 2014 erfolgreich abschloss.

Dennis Schulze Seaweed Stubbs

Dennis entdeckte seine Leidenschaft für die Bühne schon in jungen Jahren. In zahlreichen schulischen Theateraufführungen konnte er in Hauptrollen glänzen (als Theseus in „Ein Sommernachtstraum“, als Elwood P. Down in „Mein Freund Harvey“, als Leonce in „Leonce & Lena“) und spielte u.a. Marius in der „Les Misérables“-Produktion der Musikschule Lünen. Dort begann er mit 17 Jahren die Ausbildung seiner Tenorstimme und sang neben solistischen Parts im Chor der Musikschule stets in einer regionalen Coverband als Frontsänger. 2013 sicherte er sich im Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ im Bereich Pop-Gesang den 2. Platz.

Seine Tätigkeit als Flugbegleiter führte ihn mehrfach an den Broadway und Dennis’ Leidenschaft für die Bühne wurde so groß, dass er beschloss sie weltweit selbst zu erobern.
Dennis begann seine Ausbildung an der Stage School Hamburg, die ihn mit einer Talentförderung unterstützt –verdientermaßen, wie er auf der „Monday Night“ im Altonaer Theater im April 2014 auch dem letzten Kritiker beweisen konnte.

Kristina Neuwert Velma von Tussle

Die gebürtige Moskauerin entdeckte ihre Leidenschaft für das Musical mit jungen 22 Jahren. Doch bis dahin hatte das Multitalent bereits einige Stationen in der Vita:

Kristina entkam zwei Mal dem TV-Gesangscasting-Fieber, tourte in den darauf folgenden Jahren erfolgreich mit ihrer eigenen Girlband „Bisou“ quer durch Deutschland und hatte zahlreiche Fernseh-Auftritte auf ZDF, VOX, RTL und Pro7. Anschließend verwirklichte sie sich als Radio-Moderatorin. Doch der Drang zur künstlerischen Expression ließ ihr keine Ruhe und führte die heute 26-Jährige 2011 an die Stage School Hamburg, wo sie ihr Talent für das Schauspiel entdecken sollte. Ihre komödiantische Ader erprobte sie dort in Rollen wie die der Lady of the Lake in „Spamalot“, Fastrada in „Pippin“ oder Miss Hannigan in „Annie“. Auf der „Monday Night“ spielte sie Rollen der „Etta James“ oder schlüpfte in eine der Charaktere des Musicals „Cabaret“.

Mit der Rolle der „Velma“ legt Kristina im Juni 2014 im Broadway-Musical Hairspray auf Kampnagel ihr Debüt hin.

Jana Kirchhoff Little Inez Stubbs

Jana Kirchhoff wurde am 22.11.1991 in Lahore/Pakistan geboren und wuchs in Attendorn (NRW) auf.

Schon während der Schulzeit legte sie ihren Fokus eher auf die kreativen und künstlerischen Fächer. So spielte sie 2010 die „Aida“ im gleichnamigen Musical, 2011 die Schlange im Musical „Children of Eden“ und die Rolle der Virginia im Theaterstück „Galileo Galilei“. Im Winter 2010 nahm sie an einem der 3-Tages-Workshops der Stage School teil und zog nur wenige Monate später, nach ihrem Abitur, nach Hamburg.

Die ersten Erfolge als Musicaldarstellerin feierte Jana bei verschiedenen „Monday Nights“ der Stage School und übernahm 2013 die Rolle der Blanch im Semesterprojekt „Grease“.
Neben den Bereichen Gesang, Tanz & Schauspiel interessiert sie sich sehr für das Reisen. So verbrachte sie während der Schulzeit sowohl ein Jahr als Austauschschülerin in Mexiko, als auch mehrere Wochen in Brasilien.

Stephanie Bramlage Stephanie Bramlage

Stephanie hat schon in jungen Jahren mit der Musik angefangen. Damals schickte ihr Vater sie zum Klavierunterricht. Aus der Hass-Liebe zum Klavier bildete sich über die Jahre ein musikalisches Gehör und eine Liebe zu allem Künstlerischen, ganz ohne Vorschrift des Vaters.

Somit gelang sie auch zum Musical: zuerst durch AGs in der Schule (wo sie schon zahlreiche Auftritte hatte) und letztendlich durch zwei Workshops der Stage School, die sie zur Ausbildung des Bühnendarstellers führten. Seitdem hat sie auf mehreren „Monday Nights“ und bei dem Semesterprojekt „Grease“ ihre Freude, auf der Bühne zu stehen, ausleben können.

Sina Bertram Prudy Pingleton

Sina Bertram trat mit sechs Jahren einer Jazz- und Showtanzgruppe bei, mit der sie bis zu ihrem 19. Lebensjahr an Meisterschaften teilnahm. Ab dem 11. Lebensjahr wirkte sie in mehreren Musicalproduktionen mit. Außerdem besuchte sie im Alter von 16 bis 21 Jahren eine Tanzschule, in der sie viele verschiedene Tanzstile, u.a. Hip Hop, Modern, House und Ragga erlernte.

Neben dem Tanzen entdeckte sie ihre Leidenschaft zum Gesang und Schauspiel. So begann sie 2012 die Ausbildung an der Stage Schol und spielte 2013 in dem Semesterprojekt des 2. Jahrgangs „Grease“ die Hauptrolle der Sandy.

Sascha Theis Wilbur Turnblad

Der gebürtige Koblenzer, verbrachte schon während seiner Schulzeit einen Großteil seiner Freizeit auf der Bühne. Er war Mitglied und Trainer in einem Showensemble, spielte Improvisationstheater, leitete und spielte verschiedenen Amateurproduktionen von Musicals, und begann Gesangsunterricht zu nehmen. Zahlreiche Workshops zum Thema Stimmbildung, Rollenfindung und Umgang mit klassischen Rollen komplettierten seine Vorbildung, die ihn 2010 an die Stage School Hamburg brachten. Schon während seiner Ausbildung war er Leiter verschiedener Projekte, inszenierte zum Beispiel das Semesterstück "Fame" als Regisseur im Sommer 2012 und brachte den Chor der Stage School seit 2012 bis heute szenisch auf die Bühne. des Altonaer Theaters. Seit seinem Abschluss 2013 arbeitete er unter anderem für das Plattformfestival des Ernst Deutsch Theaters Hamburg, unterstützte die Monday Nights der Stage School Hamburg als Creative Assistant und war auf mehreren Galas, darunter der DaCapo-Romanza, als Solist zu sehen.

Ensemble

Katja Stigler featured Ensemble

Katja entdeckte ihre Leidenschaft für die darstellenden Künste 2010/2011 im Club Aldiana auf Zypern, wo sie im Entertainment Ensemble u.a. in den Rollen der Donna in „Mamma Mia“, Lisa Wartberg in „Ich war noch niemals in New York“, Rizzo in „Grease“ und Sarah in „Tanz der Vampire“ zu sehen war.

Im Januar 2012 entschloss sie sich zu einer Ausbildung zur professionellen Bühnendarstellerin an der renommierten Stage School Hamburg, die sie im Mai 2014 erfolgreich beendete.
Bereits während ihrer Ausbildung trat Katja regelmäßig in Musicalshows und Konzerten auf, wie den „Monday Nights“ im Altonaer Theater, „An Evening of Musical Theater“ in den Hamburger Kammerspielen und der Opernfactory Hamburg.
Neben ihrer Leidenschaft fürs Theater ist Katja seit dem 13. Lebensjahr leidenschaftliche Lateintänzerin und eine gefragte Latein- und Standard-Tanzlehrerin in Ferienclubs.

Im Anschluss an ihre Ausbildung tritt Katja im November ein Engagement bei der Welturaufführung des Musicals „Sophie’s Traum“ an, wo sie im Ensemble und Cover Elise zu sehen sein wird und außerdem die Aufgabe des Dance Captains übernimmt.

Kyra Homfeld featured Ensemble

Kyra tanzte seit ihrer Kindheit Showtanz & Jazz in einer Musicalgruppe, die unzählige Stücke in diesem Genre auf die Bühne brachte. Bereits mit 12 Jahren war ihr klar: Das will ich beruflich machen! Mit 14 Jahren kam der Gesangsunterricht dazu. „Schule war für mich –bis auf die Theater AG- immer eine Qual. Aber zu wissen, dass ich danach Training habe (und das war so gut wie jeden Tag), hat mir geholfen, es durchzustehen.“

Nach dem Realschulabschluss absolvierte sie zunächst eine dreijährige Ausbildung am Kieler Institut für Gymnastik und Tanz und kam anschließend nach Hamburg an die Stage School. Dort entdeckte sie ihre Stärke für den Gesang, dem sie seither noch mehr Aufmerksamkeit widmete.

„Die drei Jahre waren hart, aber ich würde mich jedes Mal wieder dafür entscheiden!“

Mirjam Lenz featured Ensemble

Mirjam Lenz wirkte bereits ab ihrem 12. Lebensjahr im Chor und der Musical AG ihrer Schule mit, mit der sie u.a. das Musical "Cats" aufführte. Im Alter von 16 Jahren begann sie dann Gesangsunterricht zu nehmen und Hip Hop zu tanzen. Es folgten etliche Auftritte bei Hochzeiten, Karnevalssitzungen und Hotelfeiern. Im Sommer 2010 nahm sie schließlich an einem Workshop der Stage School Hamburg teil und fing dort im darauffolgenden Jahr ihre Ausbildung an. Während der Ausbildungszeit war sie auf diversen Monday Nights zu sehen, zusätzlich war sie Teil des Semesterprojektes "Grease".

Alexander Wilbert Ensemble

Infos folgen

Anna-Maria Genadieva featured Ensemble

In jungen Jahren begeisterte sich Anna-Maria für Streetdance (Hip Hop, Breakdance) und Commercial Dance und begann daraufhin als Tänzerin und Schauspielerin in Musikvideos sowie in TV-Werbespots und in einer TV-Serie in Griechenland mitzuwirken. Außerdem war sie Cheerleaderin des griechischen Top-Basketballteams Panathinaikos B.C. 2012 begann sie ihre Ausbildung an der Stage School Hamburg und konnte währenddessen u.a. als Tänzerin für das Video der Sven Väth World Tour 2014 fungieren.

2014 schloss sie die Ausbildung zur professionellen Bühnendarstellerin mit Erfolg ab.

Emilia Wellbrock featured Ensemble

Infos folgen

Jörn Grosse Ensemble

Jörn hat es erst über Umwege zum Musical gezogen. Nach verschiedenen Theaterprojekten in der Schulzeit und einigen Jahren Lateinformationstanz im Ligabereich, folgten ein Steuerrechtsstudium und mehrere Jahre im Finanzamt. Letztes Jahr hat er schließlich den Beamtenstatus für die Ausbildung zum professionellen Bühnendarsteller aufgegeben. Zur Zeit befindet er sich im ersten Jahr der Ausbildung an der Stage School.

Max Menéndez Vázquez Ensemble

Bereits im Alter von neun Jahren begann Max seine künstlerische Laufbahn an der Movimentos Tanzakademie in Wolfsburg einzuschlagen.
Anschließend interessierte er sich immer mehr für Gesang und Schauspiel. Nach kleineren Auftritten und einer Produktion mit einer Amateur-Musicalgruppe, wurde er Teil des semiprofessionellen Ensembles vom Tanzenden Theater Wolfsburg. Bei diesem Ensemble wirkte er in vielfältigen Produktionen und Auftritten mit.

Die Begeisterung für das Genre des Musicals blieb und im Rahmen eines Workshops der Stage School Hamburg erhielt er eine Talentförderung. Sein weiterer Weg führte ihn dann an die selbige Schule. Als derzeitiger Auszubildender in der 1X-Klasse der Stage School darf er schon in diesem Jahr die große Bühnenluft auf Kampnagel schnuppern. Er freut sich, sein professionelles Debüt im Ensemble der „Hairspray JR.“-Produktion zu geben.

Melanie Dull Ensemble

Melanie kommt aus der Nähe von Stuttgart und begann bereits im Alter von vier Jahren ihre Tanzausbildung im Bereich Ballett. Da sie sich schon früh für Schauspiel interessierte, nahm sie im Alter von 12 Jahren an einem Vorsprechen in der „Jungen Oper Stuttgart“ teil und wurde für ihre erste Rolle in „Die Grille“ verpflichtet. Es folgten diverse Auftritte als Solistin im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung.

Melanie zog anschließend nach Hamburg und begann dort im Sommer 2012 ihre Ausbildung zur Bühnendarstellerin und hat nun die Chance bekommen, im Abschlussprojekt der Stage School Hamburg als Schülerin des 2. Jahrgangs teilzunehmen.

Svitlana Peter Ensemble

Svitlana Peter wurde am 11.12.1992 geboren und wuchs in der Ukraine auf. In sehr jungen Jahren stand sie bereits auf der Bühne, sang im Chor, hatte Klavierunterricht und Tanzunterricht in vielen verschiedenen Bereichen. 2006 zog sie nach Jever in Deutschland. Dort setzte sie bald ihre künstlerische Laufbahn fort, nahm wieder Tanzunterricht in Standard/Latein, Rock’n’Roll und später auch Jazz und Ballett und spielte mehrere Jahre in dem Musical-Ensemble ihrer Schule mit (u.a. als „Puck“ in Ein Sommernachtstraum).

Nach ihrem Abitur entschied sie sich, ihre Hobbies zu vereinen und professionell zu erlernen. Seit 2013 besucht sie daraufhin die Stage School in Hamburg, hatte bereits einige Auftritte im Zuge der Monday Night im Altonaer Theater und hatte schon kleinere Jobs vor der Kamera.

Das Kreativteam

Jacqueline Dunnley-Wendt Regie & Choreographie

Jacqueline Dunnley-Wendt arbeitet seit vielen Jahren in der Welt der Musicaltheater. Nach ihrer erfolgreichen Karriere als Tänzerin ist sie nun eine der führenden, weltweit gefragten Regisseure und Choreographen: am Londoner West End, in Wien, kreuz und quer in Deutschland, Südkorea, Südafrika und Südamerika.

Die Liste ihrer Arbeiten ist lang und beinhaltet solch international hochkarätige Produktionen, wie „Cats“, Disney’s „Die Schöne und das Biest“, „Witchcraft – The Magic of Cy Coleman“, „High Fidelity“, „Side Show“ und „The Producers“.
Als Associate Director und Choreographer hat Jacqueline für Disney Theatrical für diverse Produktionen von Disney’s „Beauty and the Beast“ die künstlerische Verantwortung übernommen.

Jacqueline ist Artistic Director von Musical Creations Entertainment. Weitere Informationen über ihre Arbeit sind auf ihrer Website www.dunnley.com (englischsprachig) zu finden.

Hauke Wendt Musikalische Leitung

Hauke Wendt begann seine Karriere als Erstbesetzung „Jerry Allison“ in „Buddy - das Musical“ im jetzigen Hafentheater Hamburg. Als Drummer und Percussionist war er dann für Produktionen wie „Cats“, „Jekyll & Hyde“ und Disney’s „Beauty and the Beast“ tätig und spielte „Joseph and the amazing technicolor dreamcoat“, „Jekyll & Hyde“, Disney’s „Die Schöne und das Biest“, „Tanz der Vampire“, „Elizabeth“, Disney’s „Aida“ und „Das Phantom der Oper“ sowie „Crazy for you“, „Witchcraft – The Magic of Cy Coleman“, „Piaf“, „Elvis liebt dich“, „Shockheaded Peter“, „Der Zauberer von Oz“ und „Buddy Holly Reloaded“.

Als Dirigent arbeitete Hauke für „Cats“, Disney’s „Aida“ und „Elisabeth“, wo er zunehmend musikalisch verantwortlich war und auch die italienische, szenische Erstaufführung in Triest dirigierte. Hauke ist Musikalischer Leiter von Musical Creations Entertainment.

Marco Krämer Associate Choreographer

Seine künstlerische Laufbahn begann Marco an der Folkwang-Hochschule in Essen und an der Kölner Tanzakademie. Anschließend wechselte er zur Stage School und schloss seine Ausbildung am Broadway Dance Center in New York, bei Alvin Ailey und an der Utah Stage University ab. Seine Engagements führten ihn durch ganz Europa, Russland und in die USA. Marco war u.a. in „Starlight Express“ in Bochum, „West Side Story“ in Düsseldorf, „La Cage aux Folles“ in Dortmund und in der Schweiz sowie in „Die Piraten“ zu sehen. Weitere Engagements und Auslandsaufenthalte, wie „Phantom der Oper“ in Basel, „Grease“, „Elisabeth“, Disney’s „Die Schöne und das Biest“, „Tanz der Vampire“ in Wien, als auch “Cats“ in London, Antwerpen und Hamburg sowie „Anything goes“ komplettierten seine Musicallaufbahn.

Aber auch als Tänzer arbeitete Marco in vielen Tanzkompanien und mit bekannten Choreographen, wie z.B. Fran Hatchet, Luis Mijares, Abby Lee Miller und Frank Cheesman zusammen. Unter der Leitung von Michele Assaf ging Marco auch als Tänzer mit Mariah Carey auf Europa-Tournee. Zusätzlich zu seinen Tätigkeiten im Theater war Marco auch in vielen Fernseh-Shows, Werbefilmen und Galas zu sehen.

Mittlerweile ist Marco Krämer zu einem der beliebtesten Dozenten und Choreographen geworden und zeichnet sich für diverse Shows, Galas und TV-Auftritte verantwortlich.

James Mironchik Associate Musical Director

„Jim“ Mironchik entdeckte schon früh seine Liebe zum Klavier. Das Instrument wurde für ihn ein fundamentales Ausdrucksmittel und glücklicherweise konnte er seine Liebe zum Beruf machen. Seine Ausbildung zum Pianisten brachte ihm Engagements als Musikalischer Direktor, Arrangeur und Dirigent.

Ebenfalls früh begann er sich für Technik zu begeistern. Diese Begeisterung lebt er seitdem am Synthesizer, als Programmierer und als Sound Designer für und mit u.a. Gwen Verdon, Carl Anderson, Dennis DeYoung, Anne Reinking, Tony Orlando, Amanda McBroom, Hal Prince, Liz Swados, The Sarasota Opera Company, Naomi Judd aus.

Seit 2010 ist James Dozent für Gesangsrepertoire & Korrepetition sowie Liedinterpretation und Gesangsensemble an der Stage School Hamburg.

Name Vorname Rolle

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Name Vorname Rolle

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Impressum

Stage School Hamburg GmbH
Geschäftsführer: Thomas Gehle
StNr. 74/847/00413
UST ID Nr. DE 118614915
HRB 46 508
Sitz Hamburg
Amtsgericht Hamburg