Benjamin Fenker

Kurzinfo / Beschreibung

Benjamin Fenker schloss sein Lehramtsstudium der Musik – Hauptinstrumente Klavier und Geige – mit dem 1. Staatsexamen ab. Weitere Kenntnisse erwarb er auf den Instrumenten Orgel, Akkordeon, Saxofon, Gitarre und Schlagzeug. Parallel zum Lehramtsstudium besuchte er zur Erweiterung die Theoriekurse des Studiengangs Diplommusikerziehung an der HfMT Hamburg.

Schon während seines Studiums war Benjamin Fenker als Korrepetitor, Arrangeur, Komponist und Musikalischer Leiter tätig.

2011 wurde Benjamin Fenker das erste Mal von Stage Entertainment, dem Marktführer im Musical Bereich, als Probenpianist und Kopist für die Best of Musical Gala 2012 engagiert. Danach folgten bei Stage Entertainment regelmäßige Buchungen als Musikalischer Leiter, Assistenz Musikalische Leitung, Arrangeur und Probenpianist für Readings und Workshops für Neuentwicklungen. Komplementiert wird seine Berufslaufbahn durch die Tätigkeiten als Keyboard-Sub bei „Das Phantom der Oper“ und „Liebe stirbt nie“ sowie als Probenpianist für die Einstudierung der Wiederaufnahme von „Ich war noch niemals in New York“. Zusätzlich wird er als Pianist für Auditions und Worksessions im Profibereich gebucht.

Als Dozent (Korrepetition, Musikpraxis, Musiktheorie, Ensemblegesang, Musikalische Leitung) hat er langjährige Erfahrung bei der renommierten Joop van den Ende Academy. Seit 2016 ist Benjamin Fenker bei der Stage School als Dozent im Fachbereich Gesang für die Fächer Ensemble Staging, Chor, Musiktheorie, Liedinterpretation und Repertoire beschäftigt.

Wenn es seine Zeit zulässt ist er parallel als Chorleiter und Arrangeur für diverse Chöre tätig. Zwischen 2007 und 2012 erarbeitete er verschiedene Publikationen und hielt zahlreiche Vorträge.