Ariane Arcoja

Kurzinfo / Beschreibung

Einzelgesang

Eine außergewöhnliche Vielseitigkeit kennzeichnet die Karriere der Mezzosopranistin Ariane Arcoja. Sie bewegt sich im klassischen Repertoire ebenso sicher wie in der Musik der Gegenwart - von klassischer Moderne über experimentelles Musiktheater, Performance, Lied, Chanson, Musical bis hin zu Melodram und Sprechtheater.

Die aus deutsch-spanischem Elternhaus stammende Sängerin und Schauspielerin wuchs in Soller (Mallorca) und Trier auf. Nach dem Abitur studierte sie zunächst Literatur und Philosophie. Ihre künstlerische Ausbildung erhielt sie an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg bei Hans Kagel, Helmut Franz sowie Liliana Aabye mit dem Abschluss Operndiplom. Ihre gesangliche Ausbildung ergänzte sie bei Dietger Jacob (Köln) und Frieder Stricker (Hamburg) sowie mit Meisterkursen bei Birgit Nielsson, Hanne-Lore Kuhse und Lore Fischer. Sie war Stipendiatin der Rotary-Stiftung sowie der Oscar und Vera-Ritter Stiftung.

Ebenfalls an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg absolvierte sie eine Schauspielausbildung bei Lutz Lansemann, Anne Marks-Rogge und eine Improvisationsausbildung bei Jean-Martin Roy (Dimitri-Schule, Tessin), einen Meisterkurs für Chanson bei Gisela May. Schon während des Studiums kam es zu einer intensiven Beschäftigung mit der zeitgenössischen Musik (Meisterklasse bei Aribert Reimann - Lied des 20. Jahrhunderts).